Neuigkeiten

Neuigkeiten

{{filterTag.name}} Close Tag
{{filterTag.name}}
Derzeit existieren leider keine Beiträge!
Schauen Sie doch bitte demnächst wieder vorbei.

Bundestag beschließt Regelung zu Gewerbemieten

Der Bundestag hat nunmehr ein Gesetz auf den Weg gebracht, das klarstellt, wie es sich auf die Mieten auswirkt, wenn Einzelhandel-, Café- oder Hotelinhaber im Corona-Lockdown schließen müssen. Seit Beginn der Corona-Pandemie war zwischen Vermietern und Mietern strittig, wie sich die aus behördlichen Nutzungsuntersagungen folgende eingeschränkte Nutzbarkeit von Mietobjekten auf die Mietzahlungspflicht auswirkt. Das Landgericht […]

Weiterlesen

Stock + Partner berät Quadoro bei dem Erwerb einer Büroimmobilie in Duisburg für einen nachhaltigen Spezialfonds

Stock + Partner berät die Quadoro Investment GmbH, die Kapitalverwaltungsgesellschaft des offenen Spezial-AIF Quadoro Sustainable Real Estate Europe (QSREE), bei dem Erwerb der Büroimmobilie „ICC Business Center“ in Duisburg für den Fonds. Das im Jahr 2002 errichtete Bürogebäude befindet sich unweit des Hauptbahnhofes und grenzt an die innerstädtische Fußgängerzone. Die Mietfläche umfasst mehr als 16.000 […]

Weiterlesen

Stock + Partner berät Catella Real Estate beim Erwerb des Generationenquartiers am Bullerbach in Bielefeld

Stock + Partner hat Catella Real Estate AG beim Erwerb des Generationenquartiers am Bullerbach in Bielefeld beraten. Das Generationenquartier umfasst ein Wohn- und Geschäftsgebäude sowie eine Kindertagesstätte und 34 Stellplätze. Das im Jahre 2018 fertig gestellte Wohn- und Geschäftsgebäude mit einer Gesamtmietfläche von 2.500 m² besteht aus betreuten Wohneinheiten sowie geförderten Wohnungen. Die Kindertagesstätte mit […]

Weiterlesen

Stock + Partner ist Teil des Netzwerks Brownfield24

Stock + Partner ist seit Anfang Januar 2021 Teil des Netzwerkes Brownfield24, eine Plattform für Altlastenareale, Brachflächen und Revitalisierungsprojekte.

Weiterlesen

Erste Entscheidungen des LG München I und des LG München II zum neu eingeführten Art. 240 § 7 EGBGB

Das Landgericht München I hat mit Urteil vom 25.01.2021, Az. 31 O 7743/20 entschieden, dass die in den Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnungen (BayIfSMV) aufgrund der Corona-Pandemie geregelten Beschränkungen für Hotelbetriebe keinen zur Minderung berechtigenden Mangel darstellen und auch kein Fall der Unmöglichkeit gegeben ist. Jedoch führen die Beschränkungen zu einer Störung der Geschäftsgrundlage i.S.d. § 313 BGB. Wie […]

Weiterlesen

Erste Rechtsprechung der Oberlandesgerichte zur pandemiebedingten Beeinträchtigung von Gewerberaummietern

Nach einer Vielzahl von erstinstanzlichen Gerichtsurteilen sind nun die ersten Entscheidungen bzw. Beschlüsse der Oberlandesgerichte in zweiter Instanz ergangen. Die Oberlandesgerichte sind der Ansicht, dass eine coronabedingte Schließungsanordnung eines Geschäfts weder einen Mangel der Mietsache iSv § 536 Abs. 1 BGB noch eine Unmöglichkeit der Leistungserbringung gemäß § 275 BGB begründet. Die Regelungen zur Störung […]

Weiterlesen

Stock + Partner berät Vestinas beim Verkauf eines Gesundheitszentrums

Stock + Partner hat Vestinas Vermietungs GmbH bei der Veräußerung des Gesundheitszentrums in Delmenhorst beraten. Asset Manager war die Quadoro GmbH, Offenbach am Main. Das Gesundheitszentrum verfügt über eine Mietfläche von 3.200 m² und 78 Stellplätze in einer Tiefgarage. Die Immobilie wurde im Jahr 2012 fertiggestellt und ist voll vermietet. Stock + Partner beriet unter […]

Weiterlesen

Stock + Partner berät CREAG bei dem Erwerb einer Produktions- und Lagerhalle in Gottenheim bei Freiburg für den „Catella Logistik Deutschland Plus“

Stock + Partner begleitet Catella Real Estate AG (CREAG), München, rechtlich bei dem Erwerb einer rund 8.200 m² große Produktions- und Lagerhalle in Gottenheim bei Freiburg für den „Catella Logistik Deutschland Plus“. Das Objekt wurde für eine Rendite von 6% in einem Sale-and-leaseback-Verfahren von der AHP Merkle GmbH & Co. KG übernommen. Das Objekt befindet […]

Weiterlesen

Stock + Partner berät GIEAG bei der Veräußerung einer Wohnanlage in Geretsried

Stock + Partner berät den bundesweit tätigen Projektentwickler GIEAG Immobilien AG (GIEAG) bei der Veräußerung einer Wohnanlage in der Metropolregion München an einen von der WERTGRUND Immobilien AG gemanagten Immobilien-Spezial-AIF. Die Wohnanlage „SÜD.LEBEN“ im Neubauprojekt „Kirschgarten“ umfasst 30 geförderte Mietwohnungen mit zwei bis vier Zimmern sowie zugehörigen Tiefgaragenplätzen und befindet sich in Geretsried bei Wolfratshausen […]

Weiterlesen

Stock + Partner berät CREAG bei dem Erwerb einer Logistikimmobilie in Wörnitz

Stock + Partner begleitet Catella Real Estate AG (CREAG), München, rechtlich bei dem Erwerb einer rund 8.600 m² großen Logistikimmobilie im Gewerbegebiet Seefeld in Wörnitz für den Fonds „Catella Logistik Deutschland Plus“. Das Objekt wird für 10 Jahre fest an das Unternehmen Baumann Paletten GmbH vermietet. Die Immobilie befindet sich auf einem rund 22.900 qm […]

Weiterlesen

Erstes Urteil des Bundesgerichtshofes zur pandemiebedingten Beeinträchtigung von Gewerberaummietern

Nach einer Vielzahl von Urteilen in den niedrigeren Instanzen im vergangenen Jahr, hat der Bundesgerichthof in seinem Urteil vom 12.01.2022 (XII ZR 8/21) nun bestätigt, dass Mieter gewerblich genutzter Räume infolge einer durch den Corona-Lockdown bedingten vorübergehenden Geschäftsschließung einen Anspruch auf Anpassung der Miete für den entsprechenden Zeitraum haben können. Im konkreten Fall hatte der […]

Weiterlesen

Ergänzung zum BGH-Urteil bzgl. Mietzahlungspflicht bei coronabedingter Geschäftsschließung vom 12. Januar 2022 – XII ZR 8/21

Gestern (Urteil vom 26. Januar 2022 – IV ZR 144/21) hat der BGH zu der Frage entschieden, ob ein Versicherungsnehmer wegen coronabedingten Geschäftsschließungen Ansprüche aus einer Betriebsschließungsversicherung geltend machen kann. Der BGH hat dies für den konkreten Fall verneint, da der Versicherungsvertrag abschließend die Krankheiten und Krankheitserreger aufgelistet hatte, für welche die Betriebsschließungsversicherung greift. Hierbei […]

Weiterlesen

Urteil des Bundesgerichtshofes zu Entschädigungs- und Schadenersatzansprüchen bei flächendeckenden pandemiebedingten Betriebsschließungen

Der Bundesgerichtshof hat in seinem Urteil vom 17. März 2022 (III ZR 79/21) entschieden, dass der Staat nicht für Einnahmeausfälle haftet, welche aus flächendeckenden vorübergehenden Betriebsschließungen bzw. Betriebsbeschränkungen zur Bekämpfung der COVID-19-Pandemie resultieren. In dem konkreten Fall hatte der Inhaber eines Hotel- und Gastronomiebetriebs in Brandenburg geklagt, dessen gesamter Betrieb aufgrund der Corona-Eindämmungsverordnung des Landes […]

Weiterlesen

Stock + Partner berät CREAG bei dem Erwerb einer Logistikimmobilie in Werl

Stock + Partner begleitet Catella Real Estate AG (CREAG), München, rechtlich bei dem Erwerb von zwei insgesamt 20.100 m² großen Logistikimmobilien im Gewerbegebiet Maifeld in Werl für den Fonds „Catella Logistik Deutschland Plus“. Die Objekte werden für 10 Jahre fest an das Unternehmen Gebhardt-Stahl-GmbH vermietet. Der sale-and-lease-back Mietvertrag ist als Green-Lease Vertrag vereinbart. Die vermietbaren […]

Weiterlesen

Stock + Partner berät CREAG bei dem Erwerb einer Logistikimmobilie in Metelen

Stock + Partner begleitet Catella Real Estate AG (CREAG), München, rechtlich bei dem Erwerb einer ca. 11.400 m² großen Logistikimmobilie in der Industriestraße 23 in Metelen. CREAG erwirbt das Objekt für den Fonds „Catella Logistik Deutschland Plus“. Der für 10 Jahre fest vereinbarte sale-and-lease-back Mietvertrag mit der Sulá GmbH wurde als Green-Lease Vertrag vereinbart. Die […]

Weiterlesen

Juristische Person als Mitglied des fakultativen Beirats einer Investment-KG

Das OLG Stuttgart hat mit Urteil vom 15.07.2020, Az. 20 U 47/19 entschieden, dass auch eine juristische Person Mitglied des fakultativen Beirats einer extern verwalteten geschlossenen Investmentkommanditgesellschaft sein kann. Die Klägerin ist eine Aktiengesellschaft und verfolgt einen Antrag auf Feststellung gegen die Beklagte, dass sie in deren Anlegerbeirat gewählt wurde. Das Landgericht hatte die Klage […]

Weiterlesen

LG München I vom 22.09.2020 – Minderung der Gewerbemiete bei behördlich angeordneter Schließung in Zeiten der Pandemie?

Das LG München I hat mit Urteil vom 22.09.2020 entschieden, dass einem Mieter aufgrund einer behördlichen Nutzungsuntersagung der angemieteten Geschäftsräume infolge der Corona-Pandemie ein Minderungsrecht zusteht und darüber hinaus die Grundsätze der Störung der Geschäftsgrundlage Anwendung finden. Die Klägerin hat an die Beklagte mit Mietvertrag vom 10.10.2017 Geschäftsräume in der Münchner Innenstadt vermietet. Die Beklagte […]

Weiterlesen

Erneut: MINDERUNG DER GEWERBEMIETE BEI BEHÖRDLICH ANGEORDNETER SCHLIESSUNG IN ZEITEN DER PANDEMIE? LG Frankfurt am Main vom 02.10.2020

Das LG Frankfurt am Main hat mit Urteil vom 02.10.2020, Az. 2-15 O 23/20, entschieden, dass ein Mieter von Gewerberäumen trotz behördlich angeordneter Schließung der Verkaufsstätte zur vollständigen Mietzahlung verpflichtet bleibt. Der Mieter vertrat in dem dem Urteil zugrundeliegenden Fall die Auffassung, dass er aufgrund der behördlich angeordneten Schließung der Verkaufsstätte im Zuge der Corona-Pandemie […]

Weiterlesen

Das neue Gebäudeenergiegesetz- GEG

Am 01.11.2020 ist das neue Gebäudeenergiegesetz, das GEG, in Kraft getreten. Mit dem Inkrafttreten des GEG traten gleichzeitig das Energieeinsparungsgesetz (EnEG), die Energieeinsparungsverordnung (EnEV) und das Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG) außer Kraft. Das bisherige EnEG, EnEV und EEWärmeG werden in dem neuen GEG zusammengeführt. Das GEG enthält Anforderungen an die energetische Qualität von Gebäuden, die Erstellung und […]

Weiterlesen

LG München I vom 05.10.2020 – Behördlich angeordnete Schließungen der Geschäftsräume infolge der Corona-Pandemie rechtfertigen eine Vertragsanpassung

Das LG München I hat mit Urteil vom 05.10.2020 – Az. 34 O 6013/20 entschieden, dass behördlich angeordnete Schließungen der Geschäftsräume infolge der Corona-Pandemie eine Vertragsanpassung gemäß § 313 Abs. 1 BGB rechtfertigen. Mit Mietvertrag vom 13.10.2011 mietete die Beklagte von der Klägerin Räume zur Nutzung als Galerie für künstlerische Fotografien an. Die vermieteten Räumlichkeiten […]

Weiterlesen
Go to Articles Location